Drei ungewöhnliche touristenfreundliche Städte in Europa

Wenn Sie eine Reise nach Europa machen, empfehlen sich natürlich bestimmte Länder für Ihre Reiseroute Jeder möchte die üblichen Orte besuchen: Italien, Spanien, Frankreich, England, Holland und die Tschechische Republik. Alle der oben genannten haben eine Stadt, eine Touristenattraktion oder ein Nachtleben, das jeden möglichen Touristen verführt.

Wenn Sie sich jedoch auf die bekannten Reiseziele in Europa beschränken, können Sie einige wunderbare Orte zum Sehen und Erleben verpassen. Hier sind drei europäische Länder, die Sie zu Ihrer Besuchsliste hinzufügen sollten:

Irland

Die Republik Irland, insbesondere. Die Hauptstadt Dublin hat einen blühenden, geschäftigen Lebensstil, der jeden hartgesottenen Partygänger anlocken wird, während die Landschaft Irlands als glaubwürdig angesehen werden muss. Flüge verbinden oft mit einem der in England ansässigen Flughäfen, obwohl der Dublin International Airport über einige direkte Verbindungen von und nach den Vereinigten Staaten verfügt.

Deutschland

Deutschland hat aufgrund seines starken Engagements in den Weltkriegen nicht die beste PR der Welt, aber der Besuch des berühmt fleißigen Landes kann ein echter Hingucker sein. Die Weinkultur ist ein Genuss für jeden Genießer, und die Kunst und Literatur sind so gut wie sonstwo auf dem Kontinent. Für die Geschichtsliebhaber gibt es viele kriegsbezogene Sehenswürdigkeiten zu sehen und Museen zu besuchen. Das Land ist gut mit Flughäfen verbunden, die sowohl nationale als auch internationale Flüge anbieten.

Norwegen

Die Hauptstadt Oslo ist so weltoffen wie jede andere europäische Stadt – und hat das dazu passende Nachtleben sowie historische Sehenswürdigkeiten, die man genießen kann. Der Flughafen ist sowohl von Übersee als auch von Kontinentaleuropa aus erreichbar, so dass es einfach ist, ihn zu besuchen und zu genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.